Ukraine-Spendenaktion der SMV aus Neubulach belegt 1. Platz des Jugendbildungspreis 2022

„Herzlichen Glückwunsch an die SMV der Gemeinschaftsschule Neubulach. Die Aktion hat gezeigt, dass wirklich alle was bewirken können“, so der Landtagsabgeordnete Peter Seimer (Grüne). Er ist erfreut darüber, dass die Sachenspendenaktion der SMV so erfolgreich war. Es konnten insgesamt etwa 200 Umzugskartons mit Sachspenden für die die Menschen in der Ukraine gefüllt werden. Die SMV der Gemeinschaftsschule Neubulach kann sich über ein Preisgeld von 1.000 Euro freuen.

In der jungen Jury des Jugendbildungspreises saßen in diesem Jahr Vertreterinnen und Vertreter des Dachverbands der Jugendgemeinderäte, des Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart, der Jugendpresse, des Landesschülerbeirats und des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration. Der Preis ist zum 13. Mal verliehen worden.

Über den Jugendbildungspreis „DeinDing“

Ausgezeichnet werden Jugendinitiativen, Aktionen und Projekte, die von und mit Jugendlichen bis 27 Jahre organisiert und ausgeführt werden. Auch Projekte, bei denen Erwachsene die Jugendlichen unterstützen, können eingereicht werden, sofern die Jugendlichen eigene Ideen einbringen und maßgeblich an der Umsetzung beteiligt sind. Alle eingereichten Projekte sollten zudem in den letzten 18 Monaten stattgefunden haben. Weitere Informationen finden Sie unter www.deinding-bw.de sowie auf Social Media unter #DeinDing2022.