Land fördert das Bürgerzentrum mit Mediathek in Simmozheim mit 1.242.000 Euro

Simmozheim – Für das Bürgerzentrum mit Mediathek erhält die Gemeinde Simmozheim in diesem Jahr Fördermittel vom Land in Höhe von 1.242.000 Euro. Das hat am Freitag (29. Juli) das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen mitgeteilt. Mit dem Investitionsprogramm Soziale Integration im Quartier (SIQ-BW) stärkt das Land die Zentren unserer Städte und Gemeinden nachhaltig. Landtagsabgeordneter Peter Seimer (Grüne) freut sich über den Zuschlag für das Projekt Bürgerzentrum mit Mediathek: „Es freut mich, dass die Gemeinde Simmozheim für diesen neuen Treffpunkt Fördergeld erhält.“

Förderziel: Aufenthaltsqualität in Stadt- und Ortskernen steigern, Raum für Begegnung schaffen

Den Grünen-Abgeordneten freut dieser Booster für die Gemeinde Simmozheim: „Erst durch die Begegnung und das Miteinander werden unsere Ortskerne lebendig. Mit dem Investitionspakt schaffen wir Raum für Dialog und Gemeinschaft und steigern die Lebensqualität in unseren Städten und Gemeinden.“

Mit der Förderung Soziale Integration im Quartier unterstützt die grün-geführte Landesregierung in diesem Jahr 40 Kommunen mit insgesamt 30 Millionen Euro – von der Kindergarten-Erweiterung über Mehrgenerationenspielplätze bis zum Neubau eines Bürgerzentrums.

Abgeordneter Peter Seimer (Grüne): „Die Förderung kommt zur rechten Zeit! Die Corona-Pandemie hat uns verdeutlicht, wie wichtig das menschliche Miteinander ist. Unsere Stadt- und Ortskerne als lebendige Begegnungsräume zu stärken, sie zu Knotenpunkten der Kommunikation und Interaktion zu machen – das ist für uns Grüne zentral.“