Klimapolitik

Vertrocknende Wälder, extreme Wetterereignisse und ein steigender Meeresspiegel: Dies alles passiert nicht irgendwo, sondern vor unserer Haustür. Die Klimakrise geht uns alle etwas an! Daher setzte ich mich für eine starke Klimapolitik ein.

Für mich ist die Begrenzung der Erderwärmung auf maximal 1,5° Celsius unverhandelbar. Wenn wir ansatzweise die Chance auf einen für Menschen bewohnbaren Planeten erreichen wollen, müssen wir energisch und mutig handeln. Nur noch jetzt sind wir in der Lage, die Ziele des Pariser Klimaabkommens einhalten zu können. Dies können wir nur gemeinsam mit vereinten Kräften von allen Ebenen der Politik und Gesellschaft aus. Egal ob im Orts- oder Kreisverband, Gemeinderat oder Kreistag, beim NABU, BUND, Greenpeace oder ADFC. Jeder Beitrag ist wichtig, denn die Zeit rennt davon. Laut dem Weltklimarat der Vereinten Nationen, dem IPCC, droht bereits 2030 eine Erderwärmung von 1,5° Celsius. Laut Berechnungen des IPCCs aus dem Jahr 2018 sollte dies erst 2040 der Fall sein. Gemeinsam sind wir noch in der Lage das Ruder herumzureißen und das Klima zu stabilisieren. Dafür müssen wir jetzt handeln! Ich möchte meinen Beitrag vom Landtag aus leisten.  

Die grün-geführte Landesregierung leistet einen wichtigen Beitrag in Baden-Württemberg, um das 1,5°-Celsius-Ziel zu erreichen. Mit dem neuen Klimaschutzgesetz wird Baden-Württemberg bis 2040 klimaneutral – der baden-württembergische Verwaltungssektor soll dies schon 2030 sein. Ein wichtiger Beitrag für diese Ziele ist der massive Ausbau der Erneuerbaren Energien.  

Wir brauchen mehr klimaneutrale Stromerzeugung.Wir haben zum einen eine Solarpflicht für Neubauten ab dem 1. Mai 2022 und eine Solarpflicht für Dachsanierungen ab dem 1. Januar 2023 vorgelegt. Außerdem stellen wir 2% der gesamten Landesfläche Baden-Württembergs für Photovoltaik und Windkraft zur Verfügung, was den Ausbau der Erneuerbaren Energien massiv beschleunigt. Der Bau von Windkraftanlagen in den Staatswäldern trägt auch dazu bei. 

Im grün-schwarzen Koalitionsvertrag haben wir außerdem ein Klimaschutzsofortprogramm festgeschrieben, das konkrete Maßnahmen und Schritte beinhalten, um CO2 einzusparen.  

Die Zeit um zu handeln ist jetzt! Wir machen Baden-Württemberg zum Klimaschutzland.